Abbruchbewilligung

Mitteilungspflichtig sind

  • nach § 21 (2) Z 4
    der Abbruch aller nicht unter § 19 Z 7 fallenden baulichen Anlagen

 Baubewilligungspflichtig sind

  • nach § 19 Z. 4
    Abbruch von Gebäuden, ausgenommen Nebengebäude

Begriffsbestimmungen nach § 4  

  • 47. Nebengebäude: eingeschoßige, ebenerdige, unbewohnbare Bauten von untergeordneter Bedeutung mit einer Geschoßhöhe bis 3,0 m, einer Firsthöhe bis 5,0 m und bis zu einer bebauten Fläche von 40 m2

Erforderliche Unterlagen bzw. Checkliste für Abbruchbewilligung nach § 19

  • Ansuchen
  • Lageplan mit Darstellung (gelb) der zum Abbruch vorgesehen Gebäude oder Gebäudeteile
  • Grundbuchauszug
  • BGF-Berechnung aller Geschosse
  • Abbruchbeschreibung bzw. Beschreibung der Baulichkeit
  • Aufstellung der Materialien sowie Angaben über die Sortierung und den Verbleib  (Rechnung muss nachgereicht werden)
  • Fotos (Dokumentation bei Abbruch – wird nachgereicht)
  • Zustimmungserklärung (wenn Bauwerber nicht Grundeigentümer)Nachträglicher Nachweis über die Entsorgung der Abbruchmaterialien in Aufstellung bzw. mit Rechnung – Dokumentation wie Fotos z.B. mit Fotos der Ablieferung im ASZ!!!!Ist der Abbruch nur Mitteilungspflichtig, reicht die schriftliche Mitteilung über den Abbruch des Objektes und eine Aufstellung der ordnungsgemäßen Entsorgung der Materialien sowie Fotos.

Der steirische Baurestmassen-Leitfaden 2016