Einfriedungen und Stützmauern

Mitteilungspflichtig sind

  • nach § 21 (2) Z 5
    Einfriedungen gegen Nachbargrundstücke (ausgenommen öffentliche Verkehrsflächen bis zu einer Höhe von 1,5 m
  • nach § 21 (1) Z 2k
    Stützmauern bis zu einer Höhe von 50 cm über dem angrenzenden natürlichen Gelände

Anzeigepflichtig sind

  • nach § 20 Z 3c
    Einfriedungen gegen öffentliche Verkehrsflächen sowie Stützmauern jeweils bis zu einer Höhe von 1,50 m

Baubewilligungspflichtig sind

  • nach § 19 Z. 4
    Einfriedungen gegen Nachbargrundstücke oder öffentlichen Verkehrsflächen sowie Stützmauern, jeweils ab einer Höhe von mehr als 1,50 m

Die erforderlichen Unterlagen sind entsprechend dem Verfahren unterschiedlich bei der Baubehörde einzureichen.