Schulhausübung bei der VS Ilztal in Prebensdorf

Am Freitag dem 16. Oktober wurde in Prebensdorf die Evakuierungsübung der VS und des Kindergarten Ilztal beübt. Die Feuerwehr Prebensdorf wurde mittels Sirenenalarm um 09:15 Uhr alarmiert. Nach der Erkundung des Einsatzleiters HBI Trummler wurden sofort die Feuerwehren Neudorf/ Großpesendorf, Preßguts, Pischelsdorf und die FF Weiz mit Hubsteiger nachalarmiert.

50 Feuerwehrmänner und Frauen mit 9 Fahrzeugen haben bei der Übung teilgenommen. Über 4 Leiterwege und den Hubsteiger mussten ca 100 Kinder aus dem Kindergarten und der Volksschule mit ihren Lehrern und Betreuern gerettet werden. Unter schwerem Atemschutz wurde die Brandbekämpfung im Stiegenhaus durchgeführt und 3 vermisste Kinder aus dem Schulgebäude gerettet. Bei der Übung mit dabei war auch das Rote Kreuz Pischelsdorf und die Polizei Pischelsdorf. Bei der Übungsbesprechung bedankte sich die Schuldirektorin Frau Elisabeth Lang-Leber bei den zahlreichen Einsatzkräften für das gewissenvolle und sichere Retten der Kinder. Ein Dank gilt allen Einsatzkräften, die sich die Zeit genommen haben und bei dieser Übung mitgemacht haben.