Anikó Eibel – SHIATSU

In der SHIATSU Behandlung werden Meridiane, die Energiebahnen in unserem Körper, aktiviert. Besonders nach einem kalten und langen Winter ist es eine Wohltat für jeden, wenn die Lebensenergie wieder zum Fließen gebracht und die Entschlackung des Körpers unterstützt wird.

SHIATSU ist eine aus Japan stammende Form der Körperbehandlung bedeutet wörtlich „Fingerdruck“. Der SHIATSU-Praktiker übt einen sanften Druck meistens mit den Händen, Ellbogen oder Knien auf bestimmten Punkte im Körper aus. Die Gelenke werden mobilisiert, rhythmische Bewegungen bringen den Klient in einen entspannten Zustand, wodurch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiv werden.

SHIATSU kann bei folgenden Beschwerden effektiv eingesetzt werden: Migräne, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Gelenksprobleme, Verdauungsbeschwerden und Erschöpfung.

Die Behandlung findet auf einer weichen Matte auf dem Boden statt und dauert ca. 60 Minuten. Der Klient trägt dabei bequeme Kleidung.

Kontakt:
SHIATSU-Praxis Preßguts
Dipl. Shiatsu Praktikerin Anikó Eibel
(Volksschule) Preßguts 46
8211 Ilztal
Tel.: 0650/3106762
E-Mail: anikoeibel@gmx.at

 

Anikó Eibel, Vizebürgermeister Kurt Nistelberger, Energetikerin Helga Gruber
Praxis
Anwendung